Good News Project

GOOD NEWS project

12631034_742580175876311_1641689592_o

GOOD NEWS
Kunst im Hinterhaus
– Künstlerische Positionen befragen, wessen Sprache sie sprechen und wie sie zu anderen über setzen

– Barrieren abbauen

– Identitäten ausloten, die in künstlerischen Interventionen gesetzt werden

– Von Flucht nicht erzählen. Sich den Weg bahnen

GOOD NEWS 1.0 – Werkstatt
Offene Werkstätten, Austausch und kooperatives, partizipatives Arbeiten.
Werkstatt für GOOD NEWS kann an unterschiedlichen Orten sein. Basis ist das Hinterhaus Grundsteingasse 37/11, 1160 Wien. In diesem Teil des Projekts eröffnet GOOD NEWS Räume für diskursives Austauschen sowie translinguales Handeln in produktiven Werkstätten.

GOOD NEWS 2.0 – Aktion, Diskussion, Präsentation
Der Ort ist das Hinterhaus Grundsteingasse 37/11, 1160 Wien.
Der zweite Teil des Projekts findet im gesamten Hinterhaus, Erdgeschoss, 1. und 2. Stock, im Garten und auf dem Marktgelände in unmittelbarer Nähe des Hauses statt.

GOOD NEWS X.0 – Räume
Weitere Teile des Projekts finden in anderen Räumen statt
Angefragt sind:
– Kulturverein Planet 10 in Favoriten
– die Brunnenpassage am Yppenplatz
– das Moë Kulturzentrum in 1170 Wien
Insgesamt soll es also 4 Tage/4 Veranstaltungen geben, an denen quasi nonstop
künstlerische Interventionen an Orten, die sonst von verschiedenen Communities bespielt werden, stattfinden. Je nach Raum und Zeitpunkt wird das Programm variieren, andere Schwerpunkte setzen, Dinge weglassen und Dinge ergänzen.
Weiter reden…

Atmosphere_CreativeFillip_┬йReneeDelMissier_MG_7357_lowres

‘Toje harascho’

Konzert am Dachboden
Grace Marta Latigo & Hottensiah Wanjiku

Weitere Details folgen im Lauf des Jahres 2020